Studium Innenarchitektur Universität Wien

Studium: Architektur und Raumplanung

Die Innenarchitektur befasst sich mit der Planung und Gestaltung von Innenräumen. Während des Studiums in Wien wird einem beigebracht, auf ästhetische Aspekte, aber auch auf wirtschaftliche Faktoren zu achten. In den ersten Semestern lernt man die Baugeschichte kennen. Auch der Umgang mit der darstellenden Geometrie und Wissen über die Gebäudelehre und Architekturtheorie werden gelehrt. Zudem gibt es verschiedene Wahlfächer, wie Sozialwissenschaften und Akustik.

Kompetenzen

Die Studierenden sollten eine ausreichende Kenntnis über die Mathematik verfügen, da im Studium auch Bauphysik, Gebäudetechnik gelehrt werden. Die Innenarchitekten müssen sich zudem mit Faktoren wie Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur auseinandersetzen. Auch ein hohes Maß an sozialer Kompetenz ist erforderlich, da im Beruf mit anderen Menschen zusammengearbeitet werden muss.

Weitere Informationen gibt es auf http://ar.tuwien.ac.at/

International

Viele Absolventen des Studiums Innenarchitektur, schließen ihren Master im Ausland ab. Es ist daher von Vorteil, mehrere sprachen zu sprechen, um nicht nur im Raum Wien, sondern international tätig sein zu können. Nach dem Studium arbeiten die Absolventen oft für Architektenbüros, um Erfahrungen zu sammeln. Einige von ihnen machen sich später selbstständig um ihr eigenes Büro zu eröffnen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Innenarchitekt in Wien finden